You are currently viewing Nicht verpassen: SicherheitsExpo in München!

Nicht verpassen: SicherheitsExpo in München!

Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit“ so lautete das Motto des diesjährigen Tag des Einbruchschutzes. Wer dadurch inspiriert wurde, mehr für die Sicherheit zu tun oder dies noch vor hat, hat dazu auf der SicherheitsExpo in München eine ausgezeichnete Gelegenheit! Denn Ziel der Fachmesse ist es, Sicherheitstechnik zu demonstrieren, die Firmen, Private und den öffentlichen Bereich vor kriminellen Angriffen von innen und außen schützt: Industrieanlagen, Banken, Kliniken, Transportunternehmen, Handel, Bahnhöfe, Flughäfen, Museen, Private und Behörden. Die SicherheitsExpo mit ihrem hochkarätigen Tagungsprogramm ist Innovator für zukunftsweisende Sicherheitstechnik. Neben dem Sicherheitsaspekt steht der wirtschaftliche Nutzen von Investitionen im Vordergrund. Über 70 Aussteller zeigen am 24. + 25.11. im MOC München ihre neuesten Entwicklungen der Sicherheitstechnik und des Brandschutzes – eine Top-Veranstaltung die man nicht verpassen sollte! Einbruchsicher.blog freut sich darüber, Medienpartner der Messe zu sein.

SicherheitsExpo im MOC München Halle 4

Schirmherr Staatsminister Joachim Herrmann

„… nur im engen Schulterschluss zwischen Bevölkerung, Wirtschaft und Staat entsteht ein synergetisches Netzwerk der Kommunikation und Kooperation. Die SicherheitsExpo ist eine ausgezeichnete Plattform, um Impulse für künftige Trends und Anregungen zur Optimierung zu geben.“

Schirmherr der SicherheitsExpo Joachim Herrmann
Bayerischer Staatsminister des Innern, für Sport und Integration
Mitglied des Bayerischen Landtags – Zitat aus dem Grußwort

Zahlreiche Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen

Messevideo von eurosecurity.tv

Ob mechanische, mechatronische, elektronische Sicherheitstechnik oder Brandschutz, die SicherheitsExpo bietet umfassende Informationen zum Ausprobieren.

Die Messeschwerpunkte der 18. SicherheitsExpo bilden u.a. folgende Bereiche:

  • Zutrittskontrolle, Videoüberwachung, Brandschutz
  • Wächterkontrolle, IT- und Netzwerksicherheit
  • Freilandüberwachung und Alarmanlagen

Hier geht es zum aktuellen Ausstellerverzeichnis und zum Produktverzeichnis.

Viele Fachvorträge durch Sicherheitsexperten

An beiden Messetagen erwarten die Besucher viele spannende Fachvorträge rund um die Sicherheitstechnik u.a. aus den Bereichen, Digitalisierung, Videotechnik und Zutrittskontrolle. Der Link führt zum vollständigen Vortragsprogramm der Fachmesse.

Das Landeskriminalamt Bayern informiert am eigenen Stand

Das Bayerische Landeskriminalamt ist zuständig für die Koordinierung der sicherheitstechnischen Beratung in Bayern und bundesweit für die Bereiche Einbruchskriminalität/Mechanische Sicherungen. Es gibt Herstellerverzeichnisse für geprüfte und zertifizierte einbruchhemmende Produkte wie auch Adressenlisten mit Fachfirmen für die mechanische Nachrüstung und die Installation von Einbruchmeldeanlagen heraus.

Sicherheitsverbände stellen aus

Die Fachverbandspartner der SicherheitsExpo BDSW, BHE, BVSW und interkey informieren an eigenen Ständen u.a. über die Leistungen für und von ihren Mitgliedern sowie über die aktuellen Entwicklungen in der Sicherheitstechnik.

Weitere Messeinformationen

Alle weiteren Infos rund um die Messe wie z.B. Hygienekonzept, Anreise, Öffnungszeiten und Ticket findet man auf der Homepage der SicherheitsExpo.

Tipp für kostenlose Messetickets

interkey Fachverband Europäischer Sicherheits- und Schlüsselfachgeschäfte e.V. gibt Infos am Stand F18

Über den Fachverband interkey können kostenlose Messetickets unter dem Code SEC21-F18 hier eingelöst werden.

Quelle und Bilder: www.netcomm-gmbh.de

Ralf Margout

Da ich von Kind auf in der Branche aufgewachsen bin, prägen Schlüssel, Schlösser und Sicherheitstechnik seit dem mein Leben. Nach meinem BWL-Studium war ich 15 Jahre erfolgreich mit einem Fachgeschäft für Sicherheitstechnik selbstständig. Dann entschied ich mich für einen Wechsel und war 7 Jahre Geschäftsführer bei interkey, dem Fachverband Europäischer Sicherheits- und Schlüsselfachgeschäfte. Inzwischen bin ich über 35 Jahre in der Sicherheitsbranche unterwegs und habe dabei in vielen Fachgremien mitgearbeitet. Aktuell bin ich beratend im redaktionellem Bereich der Sicherheitstechnik tätig.

Kommentar verfassen